Ausbildung zum Transportsanitäter/in mit eidg. FA

(kompakter Bildungs-Lehrgang)

Transportsanitäterinnen und Transportsanitäter mit eidgenössischem Fachausweis sind Fachpersonen, die für planbare Krankentransporte von Patientinnen und Patienten in nicht kritischem Gesundheitszustand zuständig sind. Sie planen und leiten diese Einsätze selbständig. Dabei organisieren und garantieren sie den sicheren Transport. Sie können auch einschätzen, wann eine Rettungssanitäterin / ein Rettungssanitäter oder eine Notärztin / einen Notarzt einbezogen werden muss.
Bei Rettungseinsätzen assistieren sie einem Rettungssanitäter / einer Rettungssanitäterin oder einem Notarzt / einer Notärztin.

Transportsanitäter/in mit eidg. FA

zeit-dauer.png

Dauer:

  • 5 Schulwochen (Kursort: Universitätsspital Zürich)

  • 1 Woche Prüfungsvorbereitung (2 Wochen vor der Prüfung)

  • 1 Woche Unterricht im Rettungsdienst

  • Verteilt auf 1 Jahr (entspricht 1800 Lernstunden)

rechtlich.png

Zulassung:

  • Abgeschlossene Sekundarstufe II: Gymnasium oder Fachmittelschule FMS. 3-jährige Berufsausbildung oder gleichwertiger Abschluss.

  • Gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse.

Kreditkarte.png

Ausbildungskosten:

  • Fr. 8'900.-

  • Werden den Studierenden in Rechnung gestellt. Nach Ablegen der eidg. Berufsprüfung - unabhängig vom Prüfungserfolg - können Studierende mit Wohnsitz in der Schweiz Bundesbeiträge beantragen.

  • Die Unterstützung wird subjektorientiert direkt an die Absolvierenden ausbezahlt.

kalender.png

Nächstes Datum:

Auf Anfrage

certificate.png

Diplom:

  • Transportsanitäterin eidg. FA

  • Transportsanitäter eidg. FA

  • PHTLS First Responder

  • AMLS Basic

Die Tätigkeit umfasst im Wesentlichen folgende Punkte:

  • Transportsanitäterinnen und Transportsanitäter überwachen und bewerten den Gesundheitszustand nicht kritischer Patienten.

  • Sie müssen Veränderungen der Situation sofort registrieren, richtig einschätzen und daraus neue Massnahmen ableiten.

  • Sie sind in der Lage, stabile Patientinnen und Patienten präklinisch zu versorgen. Für den sicheren Transport wenden sie die geeigneten Methoden zur Rettung, Lagerung und Sicherung an.

  • Sie können Einsatzfahrzeuge bei normalen Fahrten sowie mit Blaulicht sicher fahren.

  • Sie dokumentieren alle relevanten Informationen über die Patientinnen und Patienten, die sie bei der Ankunft am Zielort, z.B. im Spital, an die zuständigen Fachkräfte weitergeben.

  • Assistenzfunktion des Rettungssanitäters /der Rettungssanitäterin und/oder des Notarztes / einer Notärztin in kritischen Situationen.

Ausbildner:

dipl. Rettungssanitäter, dipl. Pflegefachpersonen, Transportsanitäter FA